Zum Inhalt

Texte und Vorträge

Meine wissenschaftlichen Arbeiten beschäftigen sich schwerpunktmäßig mit dem Thema „Liebe zwischen Frauen bzw. Mädchen im Manga und Anime“, ein Genre auch bekannt als „yuri“ bzw. „girls‘ love“. Daneben beschäftige ich mich mit shojo Manga (Manga für Mädchen), der Entwicklung des deutschen Manga- und Animemarkts sowie theoretischen Ansätzen des Übersetzens von Manga ins Deutsche.

Hier finden Sie eine laufend aktualisierte Übersicht all meiner bisherigen Texte und Vorträge zum Thema Manga, Anime und Übersetzen. (Stand: März 2018)

 

Zeitschriftenartikel

Rezensionen zu Auf der Suche nach Licht, Broken Girl, Mob Psycho 100 und Rock The Clockwork World, In: Comixene 126 (2018), S. 72-74

Rezensionen zu Bungo Stray Dogs, Haikyu!!, Maiden Spirit Zakuro und your name., In: Comixene 125 (2017), S. 73-74

Rezensionen zu Kamo – Pakt mit der Geisterwelt, Smokin‘ Parade, Girls und Panzer und AntiMagic Academy Test-Trupp 35, In: Comixene 124 (2017), S. 80-81

Rezensionen zu Dolly Kill Kill, Beyond Evil und Innocent, In: Comixene 123 (2017), S. 62-64

Rezensionen zu Poison City, Kasane und LoveLive! School idol project, In: Comixene 122 (2017), S. 71-72

Rezensionen zu Der Zauber einer mir unbekannten Welt, My Hero Academia, One-Punch Man und re:member, In: Comixene 121 (2016), S. 71-72

Rezensionen zu A Silent Voice und Orange, In: Comixene 120 (2016), S.70–71

Game of Thrones – Heroic Legend of Arslan, In: AnimaniA 5/2015, S.64–65

 

Wissenschaftliche Beiträge

Beautiful and Innocent: Female Same-Sex Intimacy in the Japanese Yuri Genre, Dissertation 2015 (Beautiful and Innocent pdf)

Nuclear Disasters and the Political Possibilities of Shōjo (Girls’) Manga (Comics): A Case Study of Works by Yamagishi Ryōko and Hagio Moto, In: Journal of Popular Culture 48/3 (2015), S. 558–571

Sailor Moon, In: Critical Survey of Graphic Novels: Manga (Hg.: Bart Beaty und Stephen Weiner; 2012), S. 273–78

 

Vorträge/Workshops/Lehraufträge

Yuri/Girls Love in Manga und Anime – Wer, was und warum, Vortrag im Rahmen der DeDeCo Dresden, Februar 2018

Yuri, Girls Love, Shoujo Ai?! Gibt es lesbische Manga?, Vortrag im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften Erlangen – Nürnberg – Fürth, Oktober 2017

Manga-Übersetzen in Theorie und Praxis, Blockseminar an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Fachbereich Japanologie, Mai 2017

Manga-Übersetzen: Cool oder brotlose Kunst?, Workshop an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf, Institut für Modernes Japan, Februar 2017 (Fotos und Bericht)

Yuri, Girls Love, Shoujo Ai?! Gibt es lesbische Manga?, Vortrag im Schwulen Museum* Berlin anlässlich der Ausstellung SuperQueeroes – Unsere LGBTI*-Comic-Held_innen, April 2016 (Fotos der Veranstaltung)

Trugbilder: Was uns nijisōsaku [Manga von Fans für Fans] erzählen – oder vielleicht auch nicht, Vortrag beim Deutschsprachigen Japanologentag 2015, München

 

Interviews

„Ein ganzer Industriezweig lebt von Manga und Anime“, Radiointerview in der Sendung Corso des Deutschlandfunk, 4.8.2017

 

Sonstiges

Inarizushi oder Inari-zushi, Gast-Blogbeitrag auf Aus meinem Kochtopf